Wissensspeicher

Suche

0-9 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XY Z


Volltextsuche: nur in Begriffsliste suchen



Einträge 1 bis 2 von 2

L:
Logopädie
Lunge
 
Logopädie
Ohne die Atmung ist die Stimmbildung nicht möglich. Sie ist sozusagen der Antrieb für die Stimme.
Der Grundton unserer Stimme entsteht im Kehlkopf durch die Bewegung der Stimmlippen. Diese werden durch die Ausatemluft in Schwingung versetzt. Das lockere Schwingen der Stimmlippen kann aber leicht gefährdet werden, wenn z.B. die Atmung nicht gleichmäßig fließt.

Die Wahrnehmung der aktuellen Gegebenheiten ist auch bei der Stimmbildung die Grundlage für eine Veränderung des Ist- Zustandes. Über die visuelle Wahrnehmung der Atmung kann die Stimmtherapie effektiver durchgeführt werden, da der Patient die störenden Atemmuster erkennen und verändern kann. Die Wahrnehmung der Atmung kann intensiv geschult werden.